Wichtige Information zur aktuellen Situation

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

die Ausbreitung des Corona Virus und die damit einhergehenden Einschränkungen für jeden Einzelnen und unser Unternehmen, wollen wir Sie über unsere Maßnahmen informieren, die wir ergreifen um dem Allgemeinwohl unserer Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner Sorge zu tragen.

Diese dienen ausschließlich der Eindämmung der Corona Pandemie, die uns alle betrifft und die wir nur gemeinsam bewältigen können und gelten ab sofort. - Zur Verhinderung der Verbreitung des Corona Virus und zum Schutz unserer Mitarbeiter werden wir ab sofort den Publikumsverkehr an unseren Bürogebäuden aussetzen. Eine Anlieferung in unseren Anlagen Schilchau und Wasserwiesen ist unter Beachtung und Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen weiterhin möglich. - Der Containerdienst, Fuhrunternehmen und auch die Touren mit Müllwagen und Hebebühnenfahrzeug (Gewerbemüll, Altpapier, Speisereste, etc.) werden weiterhin aufrechterhalten. Bitte haben Sie Verständnis, dass bis auf Weiteres keine Lieferscheine ausgestellt werden. Sollten Sie zwingend Lieferscheine benötigen, wenden Sie sich bitte an die dispo@zosseder.de und Sie erhalten diese per Mail - Bitte schützen Sie sich, Ihr Unternehmen und auch unsere Mitarbeiter durch Einhaltung der, von der Regierung in Kraft gesetzten Regeln und vermeiden Sie den direkten Kontakt - Unsere Büros laufen mit Notbesetzung und die Mitarbeiter sind erreichbar. Wo die Möglichkeit besteht, arbeiten diese im Homeoffice und stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung. Infos dazu erhalten Sie ebenfalls unter dispo@zosseder.de. Unser Unternehmen hat bisher noch keinen positiven Corona-Fall und wir wollen im Interesse der gesamten Bevölkerung alles daran setzen, dass dies auch so bleibt und die Schließung unseres Unternehmens und die weitere Ausbreitung des Virus mit allen Mitteln verhindern. Um die finanzielle Belastung auch für unsere Kunden so gering wie möglich zu halten, teilen Sie uns bitte mit, wenn fest geplante Entleerungen, die in einer regelmäßigen Tour gefahren werden, aktuell nicht durchgeführt werden müssen. (Umleerbehälter für Gewerbemüll, Altpapier und Speisereste und natürlich auch feste Taktungen im Containerbereich). Das verursacht Ihnen und auch uns Kosten, die im Augenblick niemand braucht und die vermeidbar sind. Wir werden parallel auch versuchen möglichst viele unsere Kunden zu kontaktieren und im Einzelfall die Vorgehensweise absprechen. Mit diesen Maßnahmen versuchen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie zu leisten und die Belastungen für jeden Einzelnen so gering als möglich zu halten. Sollten sich andere Entwicklungen ergeben, werden wir Sie möglichst zeitnah darüber informieren. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund! Mit freundlichen Grüßen Die Geschäftsführung


79 Ansichten