Imagevideo über die Firma Zosseder und Ihre Leistungen
Directed by: Simon Zoßeder
Sie befinden sich hier:

Benzin-, Fett- und Ölabscheider

16

Generalinspektion

Unter Einhaltung der DIN-Bestimmungen sind Abscheideranlagen alle 5 Jahre von einem unabhängigen Fachkundigen auf ihren ordnungsgemäßen Zustand und sachgemäßen Betrieb zu prüfen. Dazu muss die Anlage vorher komplett entleert und gereinigt werden. Bei der Generalinspektion kontrollieren wir neben der Sicherheit gegen den Austritt von Leichtflüssigkeiten aus der Abscheideranlage und den Schachtaufbauten auch den allgemeinen, baulichen Zustand und die Dichtheit der Anlage. Dazu gehört auch die Prüfung der Innenwandflächen und –beschichtung, der Einbauteile und der elektrischen Einrichtungen sowie die Tarierung der selbsttätigen Verschlusseinrichtung. Erst nach zufriedenstellendem Beweis der korrekten Aufzeichnungen im Betriebstagebuch und der ordnungsgemäßen Entsorgung der Inhalte der Abscheideranlage wird die Prüfung positiv abgeschlossen.

 

Wartung

Abscheideranlagen müssen laut gesetzlichen Vorschriften monatlich geprüft und halbjährlich gewartet werden. Bei der monatlichen Eigenkontrolle werden die Ölschichtdicke im Abscheider und die Schlammschichtdicke im Schlammfang gemessen sowie die Funktionsfähigkeit des selbsttägigen Abschlusses im Abscheider kontrolliert. Danach erfolgt eine Sichtkontrolle des Wasserstandes vor und hinter dem Koaleszenzeinsatz. Festgestellte Mängel müssen sofort beseitigt werden. Neben einer regelmäßigen Funktionsprüfung muss eine Abscheideranlage halbjährlich von einem Sachkundigen gewartet werden. Dabei wird der Koaleszenzeinsatz auf Durchlässigkeit geprüft und gegebenenfalls gereinigt oder ausgetauscht. Außerdem wird der Abscheider bei Bedarf entleert und gereinigt. Die Prüfergebnisse und durchgeführten Arbeiten werden in einem Wartungsbericht ordnungsgemäß erfasst und bewertet.

 

abscheider_neu

Entsorgung

Die im Abscheider zurückgehaltene Leichtflüssigkeit entsorgen wir, sobald 80% der maximalen Speichermenge erreicht sind. Bei der Entsorgung des Schlamms sind das Schlammfangvolumen bzw. der Schlammsammelraum ausschlaggebend.

Die Abfälle aus einer Abscheideranlagen sind gemäß Abfallverzeichnisverordnung (AVV) gefährliche Abfälle.

Deshalb muss ein entsprechender Entsorgungsnachweis ins Betriebstagebuch aufgenommen werden. Nach Entleerung befüllen wir Abscheideranlage ordnungsgemäß mit Wasser, das den örtlichen Einleitbestimmungen entspricht.

abscheider_neu2

Marquee Powered By Know How Media.